Gedanken zur Lehre an den BFSR-Hochschulen

Ich fände es interessant uns als Studierende dazu zu positionieren wie Planung an unseren Hochschulen gelehrt wird. Dabei geht es mir nicht darum: Projektstudium und kein Projektstudium, sondern ein detaillierten Blick auf die Hochschul-Didaktik zu werfen.

Herausstellen möchte ich zum Beispiel die Transformation und Planungsprozess-Lehrveranstaltung an unserer Hochschule: Die Hälfte des Semesters gibt es durch vier verschiedene Lehrende Inputvorlesungen, dazu gibt es einen Haufen Pflichtliteratur. Das Innovative ist, wie ich finde, dass als Prüfung die Teilnahme an einer Podiumsdiskussion vorgesehen ist: Das heißt die teilnehmenden Studierenden werden einer absolut praxisnahen Situation ausgesetzt: Sie müssen ihren vorher entwickelten Standpunkt gegenüber den moderierenden Lehrenden, aber auch den an der Podiumsdiskussion teilnehmenden Studierenden vertreten (Die Inhalte sind weitestgehend durch die selbst gewählte Fragestellung klar). Auch in der Praxis werden wir gezwungen sein unsere planerische Expertise gegenüber anderen, auch vermeintlich wortgewaltigeren (ich denke da an manch einen Kommunalpolitiker) vertreten.

Ansonsten gibt es die unterschiedlichsten Konzepte des Projektstudiums (abhängig vom Lehrenden), unterschiedlichste Konzepte von Seminaren und Vorlesungen und ich glaube diese Unterschiedlichkeiten könnte man mal als Anregung für die anderen Planeruniversitäten aufbereiten und eben so auf die Vielfältigkeit und Qualität der Lehre einwirken: Lernen von anderen.

Das alte Thema “Forschung in der Lehre” könnte mal thematisiert werden: Wie ist es möglich aktuelle Forschungsthemen in der Lehre mitzunehmen, gibt es Konzepte dies bewusst zu tun? Sind es die allgemeinen aktuellen Forschungsthemen oder sind es die Themen von den jeweiligen Lehrenden an der Hochschule gerade bearbeitet werden? Und als Kontrast dazu: Wie verhält sich das Thema Forschung in der Lehre gegenüber der grundständigen Lehre dar?  Anderes Thema das natürlich für die Gesamthochschule von besonderer Bedeutung ist: Wie hoch wird das Thema forschendes Lernen wertgeschätzt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *